Gold für Bassi bei WM-Quali im Siebengebirge

Heiß war’s in Aegidienberg auf einer wirklich spannenden WM-Qualifikation des IPZV im Gangpferdezentrum von Familie Feldmann. Mit Bassi ging’s für unsere Trainerin Lisa Drath zum Sieg im Fünfgangpreis, Vörður gewann in T1 und V1 Bronze, und bei seinem ersten Turniereinsatz 2017 seit Odense feierte Kjalar einen sehr guten Einstand im Töltpreis auf Rang 2 nach der Vorrunde. Jetzt kommt der Feinschliff und anschließend freuen wir uns, mit frischer Energie zur DIM 2017 auf den Lipperthof nach Wurz zu fahren.


zurück